Debatte Wohnen in Augsburg

Endlich hat Oberb√ľrgermeister Dr. Kurt Gribl das akute Wohnungsproblem Augsburgs zur “Chefsache” erkl√§rt und startet die Stadt eine – l√§ngst √ľberf√§llige –¬† Offensive¬† f√ľr mehr neue Wohnungen. Dabei sind die Probleme auf dem Augsburger Wohnungsmarkt dem Oberb√ľrgermeister wie auch allen im Stadtrat vertretenen Parteien seit Jahren bekannt.
Obwohl Augsburg seit 2014/2015 zu den Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt¬† z√§hlt, in denen besondere Mieterschutzvorschriften gelten und der Bestand an Sozialwohnungen drastisch zur√ľckgegangen ist, sperrt sich die Stadt – leider – nach wie vor gegen eine verbindliche Quote von √∂ffentlich gef√∂rderten Wohnungen in Neubaugebieten.

Stefan Krog von der Augsburger Allgemeinen zieht eine kritische Bestandsaufnahme und
stellt zu Recht die Frage: “Dreht die Stadt an den richtigen Schrauben?”

Artikel als PDF-Datei lesen Dreht die Stadt an der richtigen Schraube?