VdK Bayern und Mieterverein schließen Kooperationsvertrag

VdK Bayern und Mieterverein Augsburg schließen Kooperation
Vorteile fĂŒr Mitglieder bei der Miet- und Sozialrechtsberatung

Ab 1. Juli 2015 können VdK-Mitglieder nach Vorlage ihres Mitgliedsausweises ohne AufnahmegebĂŒhr Mitglied im Mieterverein Augsburg werden und zahlen einen gĂŒnstigeren Beitrag. Umgekehrt erhalten Mitglieder des Mietervereins eine kostenlose Erstberatung bei ihrer zugehörigen VdK-KreisgeschĂ€fts-stelle.

Der Mieterverein Augsburg und der VdK Bayern vereinbaren darĂŒber hinaus fachlichen Austausch und gemeinsame Informationsveranstaltungen fĂŒr Mitglieder in den VdK – KreisverbĂ€nden vor Ort.

WĂ€hrend die Mietervereine in Bayern ihren Mitgliedern Rechtsberatung im Bereich des Mietrechts bieten, vertritt der Sozialverband VdK Bayern seine Mitglieder in sozialrechtlichen Angelegenheiten. Viele VdK-Mitglieder, die beim Sozialverband Beratung suchen, haben auch Fragen zum Mietrecht. Der VdK Bayern darf allerdings in diesem Rechtsgebiet nicht beraten. Umgekehrt stellen die Mitarbeiter der Mietervereine immer wieder fest, dass ihre Mitglieder UnterstĂŒtzungsbedarf im Sozialrecht haben, den wiederum sie nicht bieten dĂŒrfen. „Wir freuen uns deshalb sehr, unseren Mitgliedern mit der Kooperation einen zusĂ€tzlichen Service anbieten zu können“, so Ulrike Mascher, Landesvorsitzende des VdK Bayern, und Beatrix Zurek, Landesvorsitzende des Deutschen Mieterbunds Bayern, in einer gemeinsamen ErklĂ€rung. „Unsere TĂ€tigkeitsbereiche ergĂ€nzen sich hervorragend. Auch fĂŒr Menschen mit kleinem Geldbeutel bieten wir kompetente Rechtsberatung in den wichtigen Lebensbereichen des Wohnens und der Daseinsvorsorge.“ Auch politisch ziehen VdK und Mieterbund an einem Strang: Der VdK tritt fĂŒr eine gerechte und faire Sozialpolitik ein, der Mieterbund setzt sich fĂŒr bezahlbaren Wohnraum fĂŒr alle ein.

Kontaktdaten
VdK Kreisverband Augsburg, Afrawald 7, 86150 Augsburg
Tel. 0821/ 343850

www.vdk.de/kv-augsburg/

Artikel als PDF-Datei Kooperation mit VdK Bayern